Wochenrückblick #46

wochenrueckblick46

Was für eine Woche! Zweimal mussten die 1. Herren in Liga und Pokal antreten. Die 2. Herren sichern sich in ihrem Spiel die Tabellenführung und die 1. Jungen konnten ihren schweren Koppelspieltag mit einem Punktgewinn abschließen.

[match id=21]

1. Herren: Das Warmup vor dem Pokalspiel.

[match id=206] 1. Herren: Das Spitzenduell der Oberfrankenliga in Pokalform. Beide Teams sind in der Liga ungeschlagen und es versprach ein spannendes Spiel zu werden. Die Bayreuther um Spitzenspieler Michael Noll waren genauso heiß wie die Eggolsheimer auf dieses Duell. Den Anfang machte Ales Brandtl gegen Marco Zirkel. Brandtl konnte seine gute Form der Liga auch in diesem Spiel zeigen und entschied es relativ deutlich (3:1) für sich. Die anschließenden Spiele verliefen erwartungsgemäß. Noll gewann sowohl gegen Herbert als auch Brandtl, so dass es 4:2 stand und es zum Spitzenspiel zwischen Flicek und Noll kam, die beide in der Liga ungeschlagen sind. In einem spannenden und hochklassigen Match setzte sich Noll im 5. Satz durch.  Im folgenden Spiel verlor Herbert gegen Zirkel und es kam zum entscheidenden Spiel zwischen Brandtl und Häußinger. Hier bewies Brandtl seine gute Form und führte die Eggolsheimer zum Sieg.


[match id=73] 2. Herren: Das Spitzenspiel der 2. Kreisliga. Tabellenführer Gößweinstein zu Gast beim zweiten Eggolsheim. Die Gäste begannen auch direkt stark und holten sich zwei Doppel knapp im 5. Satz (13:11, 12:10). Doch die Eggolsheimer drehten auf und verloren in den Einzeln nur einen einzigen Satz und schnappten sich das Spiel und die Tabellenführung.


[match id=146] 1. Jungen: Beim ersten Spiel des Koppelspieltags war für die 1. Jungen beim TV Oberwallenstadt nichts zu holen. Lediglich Kai Fronhöfer konnte einen Ehrenpunkt gegen Louise Birkner entführen.

[match id=147] 1. Jungen: Beim zweiten Spiel des Koppelspieltags war man zu Gast beim TTC Tüschnitz. Trotz schwindender Konzentration konnte hier ein Unentschieden erreicht werden. Vor allem Kai Fronhöfer und Jonas Schwarz lieferten starke Spiele ab und konnten jeweils zwei ihrer drei Spiele gewinnen. Patrick Geßner behielt anschließend im finalen Spiel die Nerven und sicherte so das wichtige Unentschieden.

 

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful